Lyrik und Poesie
- Dichterverzeichnis -

Buchstabe S

Dichter- und Autorenverzeichnis Buchstabe S

Hier findet ihr sämtliche Dichter und Autoren auf diesem Gedichteportal, deren Gedichte alphabetisch zugeordnet sind

Hinweis: (Es wird keine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit der aufgeführten Dichter und Autoren und deren Texte übernommen)

A B C D E F G H IJ K L MN OPQ R ST UV WX Y Z

 

S

Saar, Ferdinand von:

-Alter

-Ostern

 

Schablitzky, C.: Im Mittelalter war's noch schlecht ...

 

Scheffel, Joseph Viktor von:

-Die Falten um die Stirne...

-Wer Gott vertraut

 

Schenkendorf, Max von: Am heiligen Pfingstfest

Schmidt, Nicole: Herbstgedanken

Shakespeare, William: Aller Vatersinn

Siena, Katharina von: Lebensweisheit Liebesspruch

 

Schiller, Friedrich von:

-Das eine Höchste

-Das ist der Liebe ...

-Denn wo das Strenge mit dem Zarten...

-Glücklicher Säugling!

-Lebensweisheit

-Nicht Fleisch und Blut

-Rastlos vorwärts musst du streben

 

Schmid, Christoph von: Ihr Kinderlein, kommet (Text)

Schopenhauer, Arthur: Lebensweisheit

Schulz, Johann Abraham Peter: Ihr Kinderlein, kommet (Melodie)

 

Schuhmann, Peter:

-Drei Worte

-Fort

-Flügge

-Gerettet

-Null

-Reif

-Süßer Tod

-Unscheinbar

-Verloren

-Warum?

-Wund

-Zu spät

 

Schwartzkoppen, Clothilde v.: Stille Liebe

Schwermer, Bärbel: Meine beste Freundin

Schyktanz, Christiane: An mein Kind

 

Seidel, Heinrich:

-Frühling

-Werner und Anna

 

Siep, Hedwig: Die Unschuld

Silcher, Friedrich: Alle Jahre wieder (Melodie)

Silesius, Angelus: Osterjubel

Sokrates: Lebensweisheit

 

Spewak, Roland O.:

-Alles Gute zum Geburtstag

-November

 

Storm, Theodor:

-Abseits

-Am Geburtstag

-Das Gutachten

-Das ist die Drossel

-Dass nimmer trübe Ungemach...

-Das Weihnachtsfest

-Der Braut am Polterabend

-Die Kinder

-Die Nachtigall

-Die Möwe und mein Herz

-Die fremde Stadt durchschritt ich sorgenvoll

-Die Stadt

-Februar

-Frühling

-Herbst

-Herbstgedicht

-Hoher, heller, goldner Tag

-Ich wand ein Sträußlein

-In böser Stunde

-Knecht Ruprecht

-Mondlicht

-Meeresstrand

-O bleib treu den Toten

-Oktoberlied

-Schließe mir die Augen beide

-Vom Himmel in die tiefsten Klüfte

-Wer je gelebt

 

Sturm, Christoph Christian: Im Frühlingsanfang

Sturm, Julius: Zum Geburtstag

Sylva, Carmen: Sei stolz und frei

 

T

Tenert, Egon: Minnelied

Thoreau, Henry David: Lebensweisheiten

Titania: Abendrot am See

 

Trakl. Georg:

-Ein Winterabend

-Im Winter

-Milde Stille

-Verklärter Herbst

 

Traub, Friedrich: Pfingstbitte

 

Trojan, Johannes:

-Hauszauber

-Mutter, schallt es immerfort

 

Tucholsky, Kurt:

-Die Einkehr

-Lebensweisheit