Lyrik und Poesie
- Dichterverzeichnis -

Buchstabe G

Dichter- und Autorenverzeichnis Buchstabe G

Hier findet ihr sämtliche Dichter und Autoren auf diesem Gedichteportal, deren Gedichte alphabetisch zugeordnet sind

Hinweis: (Es wird keine Garantie auf Richtigkeit und Vollständigkeit der aufgeführten Dichter und Autoren und deren Texte übernommen)

A B C D E F G H IJ K L MN OPQ R ST UV WX Y Z

 

G

Geibel, Emanuel: Geboren am 17. Oktober 1815 in Lübeck - Verstorben am 06. April 1884 in Lübeck. Er war ein deutscher Lyriker.

Franz Emanuel August von Geibel wuchs als Zweitjüngster von acht Kindern in einem religiösen Umfeld auf. Sein Vater war ein reformierter Priester. Bereits in frühen Jahren erkannte man sein Talent zur Lyrik. Von seinem Familienhaus beeinflußt, studierte er in Bonn zunächst Theologie und wechselte schnell zur Philosophie. Ab 1836 lebte er in Berlin und ging anschließend als Hauslehrer nach Athen. Nach seiner Rückkehr 1840 veröffentlichte er seine erste eigenständige Publikation "Gedichte" mit riesigen Erfolg. Auch mit seinem zweiten Werk „Juniuslieder“ (1848) hatte er großen Erfolg. Es war sein lyrisches Hauptwerk. Nach einer Ehrenprofessur in München (ab 1852) kehrte er 1868 nach Lübeck zurück, wo er nach einem langen und schweren Magenleiden am 06. April 1884 starb und auf dem Burgtor-Friedhof beerdigt wurde.

-Abschiedstrauer

-Der Ehespruch

-Der Mond kommt still gegangen

-Drei Bitten

-Goldne Brücken

-Ich sah den Wald sich färben

-Herbstlich sonnige Tage

-Ostermorgen

-Pfingsten

-Sommerlied

-Spät ist es ...

-Tausend Küsse

-Unterm Baum im grünen Gras

-Wer treulich liebt ...

 

Gellert, Christian Fürchtegott: Geboren am 04.07.1715 in Hainichen/Erzgebirge - verstorben am 13.12.1769 in Leipzig. Er war ein deutscher Dichter und Moralphilosoph.

-Ein Ehestand ist alsdann beglückt ...

-Freundschaft

 

George, Stefan: Geboren am 12. Juli 1868 in Büdesheim (Bingen am Rhein) - Verstorben am 4. Dezember 1933 in Minusio bei Locarno. Er war ein deutscher Lyriker.

-Du wie der Morgen ...

 

Gerok, Karl von: Geboren am 30. Januar 1815 in Vaihingen an der Enz - Verstorben am 14. Januar 1890 in Stuttgart. Er war deutscher Theologe und Dichter.

-Hochzeitsrede in Versform

 

Gibran, Kahlil: Geboren am 6. Januar 1883 in Bischarri (Libanon, damals Osmanisches Reich) - Verstorben am 10. April 1931 in New York City. Er war ein libanesisch-amerikanischer Maler, Philosoph und Dichter.

-Du kannst deinen Kindern

-Lebensweisheit

 

Gleim, Johann Wilhelm Ludwig: Geboren am 02. April 1719 in Ermsleben - Verstorben am 18. Februar 1803 in Halberstadt. Er war ein deutscher Dichter, Literaturmäzen und Sammler der deutschen Aufklärung.

- Liebe und Freundschaft

 

Görner, Sven:

-Das Tier in mir

-Heulsuse

-Der Pförtner

-Schnee

 

Goethe, Johann Wolfgang von: Geboren am 28. August 1749 in Frankfurt am Main - Verstorben am 22. März 1832 in Weimar. Er war ein deutscher Dichter, Schriftsteller, Dramatiker, Naturphilosoph, Diplomat und Beamter. Er gilt als einer der bedeutendsten Repräsentanten deutschsprachiger Dichtung.

-Als sie einst tief im Gesträuche

-Am Weihnachtsmorgen 1772

-An den Mond

-An meines Mädchens Seite

-Auf dem See

-Blumengruß

-Das neue Jahr

-Da wagt's mein Arm

-Dem aufgehenden Vollmonde

-Dem Brautpaar

-Dem Fürsten Hardenberg zum 70. Geburtstag

-Den Freunden

-Der Abschied

-Der Erlkönig

-Der Fischer

-Der Geist der Medizin

-Der Osterspaziergang

-Der Zauberlehrling

-Die schöne Nacht

-Einladung

-Erinnerung

-Freudvoll

-Frühling übers Jahr

-Glücklich allein

-Glücklich, wenn die Tage fließen

-Hast du ein gegründet Haus

-Hochzeitlied

-Hochzeitsansprache in Versform

-Kinder-Gedichte

-Lebensregel

-Lebensweisheit

-Lebensweisheit I

-Mädchen, fürchtet rauher Leute

-Meeresstille

-Mit einem gemalten Band

-Nähe des Geliebten

-Nutze deine jungen Tage

-Pfingsten, das liebliche Fest

-Schon verloschen ...

-Sommer

-So schwer ist's nicht

-Trinkspruch

-Trinkspruch auf Brautpaar

-Und blüht der Weizen

-Vom Vater

-Wachsamkeit wird euch nichts taugen

-Wandrers Nachtlied

-Wehmut

-Weise, strenge Mütter lehren:

-Zum Geburtstage

-Zwei Dinge sollen Kinder

 

Gogh, Vincent van: Geboren am 30. März 1853 in Groot-Zundert/ Niederlande - Verstorben am 29. Juli 1890 in Auvers-sur-Oise/ Frankreich. Er war ein niederländischer Maler und Zeichner. Er gilt als einer der Begründer der modernen Malerei.

-Lebensweisheiten

-Wenn man mit anderen lebt ...

 

Gondek, Ella:

-Romantische Natur

-Unsere Umwelt

 

Gratulanten: Zum Muttertag

 

Greif, Martin: Geboren am 18. Juni 1839 in Speyer - Verstorben am 01. April 1911 in Kufstein. Er war ein deutscher Dichter.

- Wie ferne Tritte

 

Grillparzer, Franz: Geboren am 15. Januar 1791 in Wien - Verstorben am 21. Januar 1872 in Wien. Er war ein österreichischer Schriftsteller und Dramatiker.

-Die Silberhochzeit

-Goldmacher sind verrufen

-Jubelfeier

-Was die Erde schönes kennet

-Werde, was du noch nicht bist

-Wert der Freundschaft

-Zur goldenen Hochzeit

 

Grohmann, Johannes: Dankeschön

 

Gruber, Franz: Geboren am 25. November 1787 in Unterweitzberg in Hochburg-Ach - Verstorben am 07. Juni 1863 in Hallein. Er war ein österreichischer Komponist.

- Stille Nacht, heilige Nacht (Melodie)

 

Guang, Sima: Lebensweisheiten

 

Güll, Friedrich Wilhelm: Geboren am 01. April 1812 in Ansbach - Verstorben am 24. Dezember 1879 in München. Er war ein deutscher Dichter und wurde durch seine Kinderlieder bekannt.

-Der erste Schnee

-Der Mann von Schnee

-Ich seh die andern all

-Im Garten blüh'n schon ...

-Kein Vogel sitzt

-Osterhäschen

 

Günther, Johann Christian: Geboren am 08. April 1695 in Striegau/Schlesien - Verstorben am 15. März 1723 in Jena. Er war ein deutscher Lyriker.

-Herbstgedanken bei der Hochzeitsfeier

 

back to top