Lyrik und Poesie
- Liebesgedichte speziell für Ihn -

Schöne Gedichte für den Mann

Liebesgedichte nur für Ihn

Liebesbrief

Ich schließe mich unter allen Umständen jenen an,
die auch in der irdischen Liebe den Geist Gottes spüren,
und welche die sinnlichen Freuden
durch seelische Liebe adeln.

(Peter Rosegger)


Einen guten Freund zu haben ...
(Johann Paul Friedrich Richter)


Einen guten Freund zu haben
ist von allen Gottesgaben die reinste,
denn diese Art Liebe kennt keine
wechselseitige Belohnung. Sie ist
nicht ererbt wie bei der Familie.
Sie ist nicht zwingend wie die zu
einem Kind. Und sie verfügt nicht
über das Mittel körperlicher Freuden
wie in der Ehe. Deshalb ist sie eine
unbeschreibliche Bindung, die eine
weit tiefere Hingabe mit sich bringt
als alle anderen.


Alles, worauf es ankommt ...
(David Herbert Lawrence)


Alles, worauf es ankommt, ist,
eins zu sein mit ihm;
ein Geschöpf zu sein in seinem Haus,
im Haus des Lebens.
Wie eine Katze, die auf einem Sessel
eingeschlafen ist,
friedlich, in Frieden
und eins mit dem Herrn des Hauses,
mit der Herrin,
daheim im Haus des Lebendigen,
schlafend am Herd und gähnend am Feuer.

Schlafend am Herd der lebendigen Welt,
gähnend daheim vor dem Feuer des Lebens
und seine Gegenwart fühlend
wie eine unerschütterliche Gewissheit,
eine tiefe Ruhe im Herzen,
Gegenwart des Herrn, der am Tisch sitzt
in seinem eigenen größeren Sein
im Hause des Lebens.


Verloren bin ich ohne dich!
(copyright Johannes R.)


Verlassen und einsam sitz ich hier
Mein Herz sehnt sich so nach dir
Alles was bis jetzt geschah war wunderbar
Doch jetzt ist nichts mehr wie es mal war

Mein Herz möchte fort von hier
Am liebsten möchte es zur dir
Ich kanns ihm nicht verübeln
Denn ich hör nicht auf zu grübeln

Hör nicht auf zu grübeln über uns
Frag mich was hat das für einen Grund
Das jemand so wie ich
Verdient hätt nen Engel wie dich!

Ich möcht den Grund gar nicht erfahren
Denn ich bin mir jetzt im klaren
Das so ein glücklich Meisterstück
Kann nur sein aus reinem Glück

Wenn ich nun hätt verpasst die Chance
Ich befände mich seither in Trance
Denn gibt es nichts auf dieser Welt
Das mich noch hier gehalten hält

Doch nun mein Schatz bist du der Grund
Das ich nicht fallen kann in diesen Schlund
Denn du mein Schatz bist Gold für mich
Mein Leben ist so neu und frisch

Mit Berührung deiner lieblig Hand
All die Todesangst verschwand
Und anstelle dieser trat die Wonne
Seither scheint für uns die Sonne


Wenn man mit anderen lebt ...
(Vincent van Gogh)


Wenn man mit anderen lebt und durch ein Gefühl von Zuneigung
mit ihnen verbunden ist, dann ist man sich dessen bewusst,
dass man eine Daseinsberechtigung hat, dass man nicht
ganz und gar wertlos und überflüssig sein kann, sondern
vielleicht für das eine oder andere taugt, weil man einander
nötig hat und als Reisegefährten dieselbe Reise macht. Also,
das Gefühl eines geziemenden Eigenwertes ist sehr abhängig
von den Beziehungen zu anderen.


Du bist die Sonne, die nicht untergeht
(August Heinrich Hoffmann von Fallersleben)


Du bist die Sonne, die nicht untergeht,
Du bist der Mond, der stets am Himmel steht;
Du bist der Stern, der, wann die andern dunkeln,
Noch überstrahlt den Tag mit seinem Funkeln.

Du bist das sonnenlose Morgenrot;
Ein heit'rer Tag, den keine Nacht bedroht;
Der Freud' und Hoffnung Widerschein auf Erden -
Das bist du mir, was kannst du mehr noch werden!


Das Höchste, das ich für meinen Freund ...
(Henry David Thoreau)


Das Höchste, das ich für meinen Freund
tun kann, ist einfach sein Freund zu sein.
Ich habe keinen Reichtum, den ich ihm
vermachen könnte. Wenn er weiß, dass
es mich glücklich macht, ihn zu lieben,
wird er keine andere Belohung wollen.


Denn das ist Schuld ...
(Rainer Maria Rilke)


Denn das ist Schuld, wenn irgendeines Schuld ist:
die Freiheit eines Lieben nicht vermehren
um alle Freiheit, die man in sich aufbringt.
Wir haben, wo wir lieben, ja nur dies:
einander lassen; denn dass wir uns halten,
das fällt uns leicht und ist nicht erst zu lernen.


Liebesgedicht
(copyright Johannes R.)


Mein Herz es bricht mir fast in Stücke
Wenn ich bemerke diese Lücke
Das du so weit fort bist ohne mich
Versetzt mir einen groben Stich

Doch bin ich dennoch nicht verzagt
Denn du hast „Ich liebe dich“ gesagt
Und diese Wörter sind bedeutend
Und nicht die Ferne die mich läutet

Ich danke Gott, falls er dort oben
Das er dich mir gesandt von droben
Ich glaube nicht das es der Zufall war
Denn eines ist mir seither klar:

Ich liebe dich mein Engelein
Ohne dich wär ich so allein
Alles würd ich für dich geben
Würd dir die Welt zu Füßen legen


Liebe treibt eines zum anderen ...
(Eduard Graf von Keyserling)


Liebe treibt eines zum anderen,
nicht damit wir eines das andere
glücklich mache, wie man sagt.
Diese Glücksrechnung geht die Liebe nichts an.
Vielleicht bereiten wir einander Schmerz.
Weiser ist es, nicht zu lieben.
Liebe ist alogisch, und wir kämpfen
gegen sie an, aber sie ist stärker als
unsere Logik, und das ist ihr Zauber.


Die Liebe ist das schönste auf der Welt ...
(eingesendet von anonym)


Die Liebe ist das schönste auf der Welt,
Liebe, die zwei Menschen zusammen hält.

Sie bringt zusammen was sonst keiner kann,
sogar zwei gleiche, wie Mann und Mann.

Sie hat bewegt sogar mich,
drum muss ich sagen:

ICH LIEBE DICH


Es liebt keiner einen anderen,
wenn er nicht eine gewisse
Ehrfurcht gegen ihn fühlt.

(Henry Newman)


Für Ihn
(Eingesendet von Daniel)


Dein Charakter, dein Elan,
die haben es mir angetan.

Für mich bist du auf dieser Welt,
mein ganz persönlicher, großer Held.

Mein Herz ist groß, für dich allein,
dort lass ich keinen andren rein.

Für dich würd ich den höchsten Berg erklimmen
und das tiefste Meer durchschwimmen.

Du gibst mir die Kraft, die ich zum leben brauch,
ich denke mal, das weißt du auch.

Und wann immer du Hilfe brauchst, ich bin da,
das ist doch logisch und sonnenklar.

Werd für dich da sein, dich umhegen,
wie die schönste Blume pflegen.

Es soll 1000 Rosen regnen, nur für dich,
werd dir immer sagen:

[Vorame] - ICH LIEBE DICH !!


Die Liebe
(Eingesendet von anonym)


Die Liebe ist das schönste auf der Welt,
Liebe, die zwei Menschen zusammen hält.

Sie bringt zusammen was sonst keiner kann,
sogar zwei gleiche, wie Mann und Mann.

Sie hat bewegt sogar mich,
drum muss ich sagen:

ICH LIEBE DICH


LIEBE
(Eingesendet von Daniel)


Liebe ist stark, stark wie Stahl,
und kann größer sein wie der größte Wal.

Mein Herz, das ist groß,
mit dir da zog ich das größte Los.
Das größte Los in meinem Leben,
drum werd ich dir mein Herz geben.

Halt es fest und lass nicht los,
halt es sanft und warm, das rat ich bloß.

Meine Gedanken drehen sich nur um dich,
bin sehr traurig wenn ich ohne dich.

DU bist mein Leben, mein ein und alles, mein süßer Engel,
und nicht so wie die andren Bengel.

Möcht dich nie mehr missen,
lieber sanft und zärtlich küssen.

Alex, ich liebe dich über alles !!!!




Hier klicken: Weitere wunderschöne Liebesgedichte und Anregungen auf diesem Internetportal