Lyrik und Poesie
- Hochzeitseinladungen -

Texte für die Einladung

Hochzeitseinladungen

Hier finden Sie schöne Einladungen zur Hochzeit in Textform. Lassen Sie sich inspirieren.

Zwei Sektgläser bereit zum Anstossen

Kein Wölkchen
(Verfasser unbekannt)


Kein Wölkchen kann
unser Glück mehr trüben.
Wir heiraten heut,
weil wir uns lieben.


Zusammen durch die Welt zu gehen
(Verfasser unbekannt)


Zusammen durch die Welt zu gehen
ist schöner, als allein zu stehen.
Und sich darauf das Wort zu geben
ist wohl das Schönste im Leben.


Wir laden nun zur Hochzeit ein
(Verfasser unbekannt)


Wir laden nun zur Hochzeit ein,
zum feiern und zum Gläschen Wein.
Wir sind noch in den Flitterwochen
und haben keine Lust zu kochen.
Drum laden wir in "die Kneipe" ein,
da könnt Ihr auch noch tanzen fein!


Wir heiraten!
(Verfasser unbekannt)


Unser Heim ist klein,
es passt auch nichts mehr Grosses rein.
Darum schenkt uns keine schönen Sachen,
lasst lieber unser Sparschwein lachen !


Wir heiraten
(Verfasser unbekannt)


Wer meint, er müsse uns was schenken,
braucht nicht lange nachzudenken,
ihr koennt uns eine Freude machen,
lasst einfach unseren
Sparschwein lachen! Bringt auch noch gute Laune mit,
dann wird die Party
ein Riesenhit!