Die Seite mit den schönen Reimen, Versen und Glückwünschen zu jeder Gelegenheit
- Konfirmationsgedichte -

Glückwünsche zur Konfirmation

Glückwünsche zur Konfirmation

Wir freuen uns, Ihnen in dieser Rubrik jede Menge wundervolle Gedichte und Glückwünsche für Ihre Gratulation an das liebe Konfirmationskind präsentieren zu dürfen. Sie finden sicherlich den richtigen Text, um das Konfirmationskind mit einer Glückwunschkarte überraschen zu können.
Kirche

Im Glauben ...
(Friedrich Morgenroth)


Im Glauben bleibe unverdrossen
Im Leben stehst du nie allein;
Gott hat dich in sein Herz geschlossen.
Schließ du Ihn nun in deines ein.


Die Angst
(Ralph Waldo Emerson, 1803 - 1882)


Die Angst macht unfrei, der Glaube frei.
Die Angst lähmt, der Glaube gibt Kraft.
Die Angst macht mutlos, der Glaube ermutigt
Die Angst macht krank, der Glaube heilt.
Die Angst macht untauglich, der Glaube tauglich.


Gott segne dich ...
(4. Moses 6, 24-26)


Gott segne dich und behüte dich;
Gott lasse das Angesicht leuchten über dir
und sei dir gnädig;
Gott habe das Angesicht auf dich
und gebe dir Frieden.


Der Konfirmand
(©Anita Menger)


Sieh´ Herr der junge Konfirmand
steht heut´ vor dem Altar.
Wir bitten dich reich´ ihm die Hand
behüt´ ihn vor Gefahr.
Lass´ ihn zu allen Zeiten,
den rechten Weg beschreiten.


Erkenntnis
(Gottfried Keller)


Willst du, o Herz! ein heitres Ziel erreichen,
Musst du in eigner Angel schwebend ruhn;
Ein Tor versucht zu gehn in fremden Schuhn,
Nur mit sich selbst kann sich der Mann vergleichen!

Ein Tor, der aus des Nachbars Bubenstreichen
Sich Trost nimmt für das eigne schwache Tun!
Der immer um sich späht und lauscht und nun
Sich seinen Wert bestimmt nach falschen Zeichen!

Tu frei und offen, was du nicht kannst lassen,
Doch wandle streng auf selbstbeschränkten Wegen
Und lerne früh nur deine Fehler hassen!
Dann gehe mild den anderen entgegen!

Kannst du dich selbst nur fest zusammenfassen,
So hängt an deine Schritte sich der Segen.


Lass Dich ...
(Friedrich Morgenroth)


Lass Dich nicht verwirren:
Was ist falsch? Was echt?
Menschen können irren.
Gott hat immer recht!


Zur Konfirmation
(Psalm 27, 1)


Gott ist mein Licht und mein Wohl;
vor wem sollte Ich mich fürchten?
Gott ist meines Lebens Kraft;
vor wem sollte mir grauen?


Jesus
(Johannes 8, 12)


Jesus sagt:
Ich bin das Licht der Welt.
Wer mir nachfolgt,
wird nicht wandeln in der Finsternis,
sondern wird das Licht des Lebens haben.


Zur Konfirmation
(1. Johannes 3, 1)


Seht,
welche Liebe uns der Vater gezeigt hat,
dass wir Gottes Kinder heißen -
und es auch sind.


Sei unbetört und unverstört ...
(Friedrich Rückert, 1788-1866)


Sei unbetört und unverstört!
Was zu des Lebens Glück gehört,
hat dir ein Gott gegeben;
und was er dir nicht gab, gehört,
o glaub es, nicht zum Leben.

Was du nicht hast, das ist die Last,
die du nicht aufgeladen hast;
du hast die Lust am Leben.
Sei unverstört und unbetört!
Was zu des Lebens Lust gehört,
das hat dir Gott gegeben.


Ein Christ ist ein solcher Mensch
(Martin Luther)


Ein Christ ist ein solcher Mensch,
der gar keinen Hass noch Feindschaft wider jemand weiß,
keinen Zorn noch Rache in seinem Herzen hat,
sondern eitel Liebe; Sanftmut und Wohltat.